„Wenn du zu ihm hin dein Gesicht erhebst, wird es sein, dass du ein Wunder erlebst…“ Wer vom 27.02. bis zum 01.03.2019 am Gemeindezentrum Werdau unterwegs war, der hat einen wunderbaren Klang vernommen. Denn in diesen Tagen trafen sich 22 Kinder aus den evangelischen und katholischen Gemeinden der Umgebung zu den ökumenischen Kinderbibeltagen. Die drei Tage standen unter dem Motto „Wunder“. Die Kinder hörten von Begebenheiten aus der Bibel, die wirklich wundersam waren. So konnte ein Blinder wieder sehen, ein Sturm wurde nur durch Worte gestillt und von 5 Broten und 2 Fischen wurden 5000 Menschen satt. Welche Bedeutung haben diese Erzählungen und was können sie uns heute noch sagen?

Darüber dachten die Kinder gründlich nach. Darüber hinaus wurden Kaleidoskope gebastelt, es wurde Brot auf Feuer gebacken, es gab eine richtige Mutprobe, viele Lieder und Spiele. Gedankenanstoß jedes Tages war ein Anspiel, in welchem drei Putzfrauen sich sehnsüchtig ein Wundermittel wünschten: gegen das Leid, für Gerechtigkeit und für den Mut zu einem guten Miteinander. Auf dem Etikett der Wundermittelflasche, die den Raum schmückte, entstand nach und nach die Aufschrift: „Jesus wirkt Wunder in unserer Mitte durch uns“. Zum Schluss bleibt nur zu sagen, dass es wirklich wieder drei wunderschöne Tage mit wunderbaren Wunderkindern waren.

Tanja Hohmuth und Andreas Wenig

Zum Herunterladen:

Stand: 19.05.2019

banner 1 preis