Im September 2019 hat Bischof Timmerevers nach den Voten der Pfarrgemeinderäte aus den zehn betroffenen Gemeinden das Patrozinium für die neue Pfarrei als „Heilige Familie“ bestimmt. Somit tragen Pfarrkirche und Pfarrei zukünftig den gleichen Namen.

Um keine langwierige Suche nach einem (evtl. auch neuen) Pfarreinamen auszulösen und den Erkundungsprozess zu beschleunigen, hatte der Bischof nur die beiden Möglichkeiten „Heilige Familie“ und „Heiliger Johannes Nepomuk“ zur Auswahl gestellt. Diese Entscheidung sorgte für gewisse Enttäuschung in den Räten. Gerade in unserer besonderen Situation in einer Neupfarrei mit zehn Gemeinden wäre eine „demokratische“ Namenssuche ein gutes Zeichen für den gemeinsamen zukünftigen Weg gewesen.

Carsten Thoms

Zum Herunterladen:

Stand: 06.10.2019

banner 1 preis