kinderbibeltage 2020 20200308 1844783247

Mit knapp 30 Kindern erlebten wir vom 12. -14. Februar drei sehr schöne Kinderbibeltage - diesmal nicht im Gemeindezentrum der evangelischen Kirche, sondern in den Räumen der katholischen Pfarrei Werdau. Sieht man den Kirchturm der Kirche doch weithin von allen Seiten leuchten, so gab es einige Kinder und Eltern, die noch nie hier waren. Deswegen freute es mich besonders, dass wir die Kinderbibeltage im schönen, grünen Werdau-West mit einem ebenso grün schimmernden katholischen Kirchturm durchführen durften.

Wir machten uns auf die Spuren von Franz von Assisi, der im 12. Jahrhundert lebte und uns doch heute noch soviel zu sagen hat:  UMKEHR, NACHFOLGE UND GOTTESLOB können auch unser Leben und unsere Umwelt in ganz kleinen einfachen Schritten echter und lebenswerter machen. Selber was verändern ist immer besser als meckern.  Auf einer Wanderung durch Werdau entdeckten wir Spuren von Menschen, die etwas verändern wollen, die etwas Wichtiges für unsere Umwelt tun oder einfach eine wertvolle Arbeit durchführen, ohne dabei besonders reich werden zu können. Danke, dass es euch gibt: die Sternsinger, die Mitbestimmer von Werdau, die Müll aufsammeln, Mitarbeiter in Pflegeheimen, Ehrenamtliche für einen schöneren Bahnhof, Imker, den Unverpacktladen, den Schuhmacher Frank Altmann und viele andere mehr. Es gibt sie noch, die Ideen von Franz von Assisi: dass Geld nicht alles ist und dass wir sehr reich sind, wenn wir es lernen, im Einfachen das Schöne wahrzunehmen.

Franz von Assisi schrieb seinen „Sonnengesang“ - „Lautado si“ - „Gelobt seist du, Gott“ nicht in einer einfachen Lebenslage. Er war schwach und krank und konnte kaum noch sehen. Trotzdem konnte er unabhängig von den schweren Seiten des Lebens das Wunderbare an Gottes Schöpfung und an Gottes Gegenwart wahrnehmen. Das wünsche ich uns allen. „Lautado si.“

Ein herzliches Dankeschön an Andreas Wenig, Tanja Hohmuth und Hannah Weidlich, die in ihrer Freizeit tolle Ideen und Talente von sich für unsere Kinderbibeltage einsetzten. Ihr wart einfach Spitze!

Gemeindepädagogin Annett Bauch, Werdau

banner 1 preis