Seit dem 1. September 2019 habe ich einen anderen Aufgabenschwerpunkt in der Verantwortungsgemeinschaft. Mein Schwerpunkt ist nun die Schulseelsorge am Peter-Breuer-Gymnasium in Zwickau und die Jugendseelsorge im Dekanat. Dies bringt einiges an Veränderungen mit sich.

Die Patres, die seit 1. September 2019 in Zwickau sind, werden mich hauptsächliche bei seelsorgerischen Notfällen unterstützen. Allerdings können sie regelmäßig keine Werktagsmessen übernehmen, da sie auch Zeit für das klösterliche Leben (Gebetszeiten, Mahlzeiten etc.) benötigen.

Das hat zur Folge, dass die Werktagsmessen komplett neu geordnet und teilweise auch Streichungen vorgenommen wurden. Die Zeiten wurden so gewählt, dass ich die Gottesdienste überwiegend wahrnehmen kann, was mir durch die alten Zeiten nicht möglich gewesen wäre.

Wo ich mich darüberhinaus noch einbringen kann oder wo nicht mehr, wird sich im Laufe der nächsten Wochen und Monate zeigen. Für einige wird das sicher für Unmut und Unverständnis, wenn nicht sogar für Ärger sorgen. Das ist mehr als verständlich, bringt uns aber in dieser Situation nicht wirklich weiter und behindert uns eher.

Daher meine Bitte, zu überlegen, wie wir dennoch Zeiten finden, wo sich Gemeinde zum Gebet, zum Gottesdienst treffen kann, auch ohne Hauptamtliche. Zum Teil gibt es solche Zeiten ja schon.
Wenn Sie sich in dieser Form oder auch sonst in unseren Gemeinden einbringen möchte, dann melden Sie sich bitte bei mir.

Pfarrer Eisner

Zum Herunterladen:

Stand: 17.11.2019

banner 1 preis