Am letzten Sonntag des Kirchenjahres, dem Ewigkeits- oder Totensonntag, gedenken evangelische Christen Jahr für Jahr ihrer Verstorbenen. Seit August dieses Jahres probt ein Projektchor unter der Leitung von Georg Christoph Sandmann das „Requiem“ von John Rutter, welches am besagten Wochenende zur Aufführung kommen soll. Der Projektchor besteht aus Mitgliedern der Kirchenchöre von St. Bonifatius in Werdau und St. Johannis in Langenhessen sowie weiteren Sängern aus Zwickau und Umgebung. Begleitet werden sie vom Collegium Musicum aus Werdau.

John Rutter ist ein zeitgenössischer Komponist aus Großbritannien (*1945), dessen Chorwerke sich derzeit großer Beliebtheit erfreuen. Mit dem „Requiem“ kommt in Werdau erstmals ein mehrteiliges Werk Rutters zur Aufführung, dessen Chorstücke, wie zum Beispiel „Schau auf die Welt“ oder „A clare benediction”, bereits einige unserer Gottesdienste bereichert haben.

Bereits heute möchten wir zu den Konzerten herzlich einladen:

  • Sonnabend, 25.11.2017, 17:00 Uhr, in der Stadthalle Pleißental Werdau
  • Sonntag, 26.11.2017, 17:00 Uhr, in der Markuskirche Chemnitz.

Esther Vogel

Zum Herunterladen:

Stand: 18.11.2017

banner 1 preis