Bennoausstellung Meißen 2017Am Mittwoch, dem 31. Mai 2017, ist eine Gemeindeausfahrt nach Meißen geplant. Auf dem Programm steht u. a. der Besuch der Bennoausstellung auf der Meißner Albrechtsburg sowie ein Gottesdienst in der St.-Benno-Kirche Meißen. 

Eine Ausstellung über Sachsens ersten Heiligen
Die Albrechtsburg Meissen ist ein Ort der Superlative und steht als »Wiege Sachsens« wie kein anderes Schloss für die mehr als 1.000 Jahre alte Kulturgeschichte des Bundeslandes. Als im Oktober 1517 die Reformation das Land erfasste, zog sie auch an der Albrechtsburg nicht spurlos vorbei. 1547 musste zum Beispiel die Leipziger Uni wegen der Unruhen des Schmalkaldischen Krieges zum Teil ins Meißner Schloss verlegt werden. 2017, genau 500 Jahre nach Ausbruch der Reformation, ist der authentische Burgberg Schauplatz einer ganz besonderen Ausstellung über das Leben und Wirken des Bischofs von Meißen. »EIN SCHATZ NICHT VON GOLD. Benno von Meißen – Sachsens erster Heiliger« erzählt auf der Albrechtsburg vom 12. Mai bis 5. November 2017 die Geschichte des ersten sächsischen Heiligen. Eine Geschichte, die mitten in Europa über Jahrhunderte die Menschen bewegte. Es ist eine Geschichte von Macht, Glaube, Streit, Politik und nicht zuletzt von Reformation und Gegenreformation.

Abfahrtszeiten:

  • 7:45 Uhr: Liebfrauen-Kapelle Fraureuth
  • 7:50 Uhr: Werdau-Ost (Braustraße)
  • 7:55 Uhr: Zum Sternpplatz (ehem. Finanzamt)
  • 8:00 Uhr: St.-Bonifatius-Kirche Werdau
  • 8:15 Uhr: Johanniskirche Crimmitschau (Achtung: Haltestelle wegen Bauarbeiten in die Hainstraße verlegt)

Rückfahrt:

  • Abfahrt gegen 17:00 Uhr
  • Ankunft gegen 18:30 Uhr

Die Fahrtkosten betragen 15,00 EUR, das Mittagessen ist von jedem selbst zu finanzieren.

Zur Auswahl stehen zwei Mittagsmenüs:

  • Schnitzel, Spargel, Kartoffeln
  • Zunge, Spargel, Kartoffeln

Interessenten können sich bis Anfang Mai in die in unseren Kirchen ausliegenden Listen eintragen.

Zum Herunterladen:

Stand: 15.09.2017

banner 1 preis