Archiv

KinderbibeltageEin Auto im Gemeindezentrum! Was macht das denn dort? So fragten alle 26 Kinder – 9 davon aus unserer St.-Bonifatius-Gemeinde, die zu den ökumenischen Kinder-Bibel-Tagen gekommen waren. Aus verschiedenen christlichen Gemeinden Werdaus und Umgebung ergründeten wir vom 14. – 16.02.2018 gemeinsam „Esel Jo’s tierische Geheimnisse“. Wir fanden heraus, was uns verschiedene Tiere, die in der Bibel vorkommen – nämlich Schafe, Esel und Tauben – für unser Leben sagen können: „Es lohnt sich, Gott zu vertrauen und ihm zu folgen“, „Ich kann versuchen, die Menschen zu ertragen und zu tragen“ und „Sei ein Bote von Gottes Frieden und seiner Liebe“. Das Auto war dabei die Bühne für ein Anspiel, das uns durch die Tage führte und die nötigen Gedankenanstöße gab. In den Pausen lud es zum Beklettern und Bemalen ein. Daneben wurde gesungen, gespielt, gewandert, gebastelt und ein richtiger Esel besucht. Es hat einfach Spaß gemacht! Eines sei noch erwähnt: 22 Kinder passen locker in einen kleinen Ford.

Eva Hohmuth und Andreas Wenig

Weltgebetstag 2018Auf einer Fläche weniger als halb so groß wie Deutschland vereint das südamerikanische Land Surinam afrikanische und niederländische, kreolische und indische, chinesische und javanische Einflüsse. Der Weltgebetstag am 2. März 2018 bietet Gelegenheit, Surinam und seine Bevölkerung näher kennenzulernen. „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie surinamischer Christinnen, zu der Frauen in über 100 Ländern weltweit Gottesdienste vorbereiten. Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind herzlich eingeladen!

Die Vielfalt Surinams findet sich auch im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2018: Frauen unterschiedlicher Ethnien erzählen aus ihrem Alltag. In Surinam, wohin Missionare einst den christlichen Glauben brachten, ist heute fast die Hälfte der Bevölkerung christlich. Neben der römisch-katholischen Kirche spielen vor allem die Herrnhuter Brudergemeinde eine bedeutende Rolle. An der Liturgie zum Weltgebetstag haben Vertreterinnen aus fünf christlichen Konfessionen
mitgewirkt.

Am Samstag, dem 3. März 2018, findet ab 9:30 Uhr der nächste Kindersamstag im Pfarrhaus Werdau statt. Dazu sind wieder alle Schüler der Pfarreien Werdau und Crimmitschau ganz herzlich eingeladen.

Nicole Wenig

Wusstet ihr schon, dass es in unserer Bibel zwitschert, trappelt, röhrt und kläfft, zirpt und wiehert? Gebt es zu: Das wusstet ihr noch nicht. Konntet ihr auch nicht! Denn das ist tierisch geheim. Ihr kennt auch noch nicht den Esel Jo. Dieser Esel Jo wird uns bei den ökumenischen Kinderbibeltagen in den Winterferien einige Geheimnisse verraten: „Esel Jo’s tierische Geheimnisse“. Darauf dürfen wir alle sehr gespannt sein.

Die ökumenischen Kinderbibeltage finden vom 14. – 16. Februar 2018 (Mi – Fr in der ersten Ferienwoche) jeweils von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr im Ev. Gemeindezentrum Werdau, Burgstraße 32, statt.

Alle Kinder zwischen 6 und 12 Jahren sind herzlich dazu eingeladen. Anmelden könnt ihr euch mit dem ausliegenden Flyer bis zum 4. Februar im Pfarrbüro (Tel. 03761/2977). Der Unkostenbeitrag beträgt 10 €.

Andreas Wenig

Sternsinger Crimmitschau_2Unter diesem Motto trafen sich am Donnerstag, dem 28.12.2017, zu früher Stunde 12 Sternsinger-Kinder und 3 Jugendliche, um die Häuser und Wohnungen vieler Gemeindemitglieder zu segnen. In zwei Gruppen besuchten die Sternsinger an diesem Tag insgesamt 44 Haushalte, eine Tierarztpraxis sowie ein Cafè und spendeten den Segen 20*C+M+B+18 „christus mansionem benedicat“ – Gott segne dieses Haus.

„Wir schreiben das Jahr 2018. Das (T)Raumschiff „Fusion“ ist in den Weiten des (Ordinariats-)Alls unterwegs, um etwas über die Zukunft unserer Gemeinden zu erfahren… Aber wo sollte man Antworten finden, wenn nicht im Himmel!“

Am Samstag, dem 3. Februar 2018, ist es 19:00 Uhr wieder soweit: Wir treffen uns zum Gemeindefasching im „Alten Schützenhaus“ Werdau. Einlass ist bereits ab 18:00 Uhr. Ein kleines Speisenangebot mit Wiener Würstchen und Gulasch wird wieder wie im letzten Jahr angeboten. Der Eintritt kostet 7,00 EUR pro Person.

Der Kartenvorverkauf erfolgt ab Sonntag, dem 7. Januar 2018, jeweils nach den Sonntagsgottesdiensten.

Alfred Laßlop

Nach den positiven Reaktionen nach dem ersten Treffen im Dezember sind die Klein- und Vorschulkinder mit ihren Eltern oder Großeltern wieder zum gemeinsamen Singen, Beten und Spielen eingeladen, und zwar am

  • Montag, dem 08.01.2018, und
  • Montag, dem 05.02.2018.

Beim letztgenannten Termin im Februar wird gemeinsam Fasching gefeiert und daher wäre es toll, wenn sich die Kinder verkleiden. Beginn der Treffen ist jeweils 16:30 Uhr im Kindergottesdienstraum der St.-Franziskus-Kirche Crimmitschau.

Stoppschild Foto: Uschi Dreiucker, pixelio.de"Wohin?" – diese Frage stand auf dem Titelbild der November-Ausgabe des Gemeindebriefes "Doppel:Punkt". Dieses "Wohin?" wird nun recht schnell sehr konkret. 

Bischof Timmerevers hat Mitte Dezember 2017 in einem Schreiben die Mitglieder der Pfarrgemeinderäte unserer beiden Pfarreien darüber informiert, dass als Ergebnis seiner Visitationen in den Verantwortungsgemeinschaften unseres Dekanates sowie nach Gesprächen mit der Bistumsleitung und den hauptamtlichen Mitarbeitern der Verantwortungsgemeinschaften der Erkundungsprozess in einem Teil der Pfarreien des Dekanates Zwickau gestoppt wurde – mit dem Ziel, eine Neuordnung der Zuschnitte der Verantwortungsgemeinschaften anzustreben.

Konkret werden von Bischof Timmerevers als Ergebnis der bisherigen Beratungen drei Varianten für die Neuordnung vorgeschlagen:

Liebfrauen-Kapelle in FraureuthAm Zweiten Adventssonntag, dem  10. Dezember, findet um 17:00 Uhr in der Fraureuther Kapelle wieder die zu einer schönen Tradition gewordene Adventsmusik statt. Der Kirchenchor und In-strumentalisten der Pfarrei St. Bonifatius werden Musikstücke aus verschiedenen Jahrhunderten und adventliche Weisen zu Gehör bringen. Auch zum Mitsingen wird in dieser besinnlichen Stunde Gelegenheit sein. Die Gemeinden von Werdau und Crimmitschau sind dazu herzlich eingeladen.

Cornelia Fluder

AdventskalenderSo wie bei einem Adventskalender werden sich im Dezember wieder Werdauer Haustüren öffnen. Christen der Stadt laden ein, für eine tägliche halbe Stunde mit Liedern, Gebeten und Gesprächen - vielleicht bei Plätzchen und Tee - die Adventszeit in ihrem Zuhause in Gemeinschaft zu begehen. Beginn ist täglich um 19:00 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen.

Zum Herunterladen:

Stand: 22.04.2019

banner 1 preis